Die Demokratiekonferenz in Wolkenburg stieß auf großes Interesse im Ortsteil.

Demokratie-Konferenz in Wolkenburg

Am 23. Juni fand die erste Konferenz der „Partnerschaft für Demokratie“ in diesem Jahr statt. Die Koordinatoren des Förderprogramms „Demokratie leben“ in Limbach-Oberfrohna luden gemeinsam mit der Ortsvorsteherin Annett Groh zu einem Netzwerktreffen unter dem Motto: „Ein aktives Wolkenburg-Kaufungen gestalten“ ein.

Rund 18 Teilnehmer aus verschiedenen ortsansässigen Vereinen und Institutionen beteiligten sich an dem Arbeitstreffen und diskutierten rege über die bereits vorhandenen Ressourcen, sowie Wünsche und Bedarfe der Bewohner des Muldentals (Foto). Nachdem alle Beteiligten mehr über das Förderprogram erfuhren, konnten bereits erste Ideen für mögliche Projekte zusammengetragen werden.

Die Partnerschaft für Demokratie besteht zwischen Limbach-Oberfrohna und dem Bund seit 2015. Nach zahlreichen Projekten, die hauptsächlich im Zentrum von Limbach-Oberfrohna stattgefunden haben, sollen nun  auch die umliegenden Ortsteile stärker mit einbezogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.