Happy Brook Festival: Line-up und Bauaktion

Das erste Happy Brook Festival geht am 3. September auf der Festwiese in Pleißa über die Bühne. Das Line-up kann sich sehen lassen: Neben dem Headliner Itchy werden Lostboi Lino, Night Clique, Focus., Feale und als Special Guest Vokuhila Maik erwartet. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Das Festival wird von der Partnerschaft für Demokratie Limbach-Oberfrohna unterstützt.

Zum Rahmenprogramm gehört am Nachmittag unter anderem eine Demokratie-Meile, auf der sich die verschiedensten Vereine und Initiativen präsentieren werden. Zudem ist die Veranstaltung Bestandteil des L.O. Summer Festival Run.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Verein TinTower. Gegründet 2021 von jungen Menschen, die in ihre westsächsische Heimat wieder mehr Kultur und vor allem Musik bringen wollen, hat der Verein seinen Sitz in Wolkenburg-Kaufungen. Ziel der Macher:innen ist es, die Kultur im ländlichen Raum zu beleben und der Jugend die Möglichkeit zu geben, an der kulturellen Entwicklung mitzuwirken. Im Vordergrund sollen daher die Veranstaltung von Rock- und Popkonzerten stehen. Nachwuchsbands aus der Region sollen die Möglichkeit bekommen, gemeinsam mit professionellen Bands auf einer Bühne zu stehen.

Ein weiteres Ziel des Vereins ist die Zusammenführung von begeisterten jungen Menschen, die sich mit Kreativität und Leidenschaft in der ehrenamtlichen Durchführung einer Veranstaltung erproben wollen. Das gilt auch für das erste Happy Brook Festival, in dessen Rahmen es am 29. Juli im Jugendclubs Suspect an der Burgstädter Straße 1 in Limbach-Oberfrohna ab 10 Uhr eine Bauaktion geben wird. Dabei sollen übergroße Happy-Brook-Schilder gebaut und Graffiti gesprüht werden. Mitzubringen sind Arbeitskleidung, gute Laune und – falls vorhanden – Werkzeug.

Weitere Informationen zum Festival und der Bauaktion gibt es bei den Macher:innen des Festivals unter info@happybrookfestival.de. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.